Die Buchreihe

"einblicke - Kunstgeschichte in Einzelbänden"

 

Bisher sind erschienen:

Band 5, der im August 2017 erschienen ist, beschäftigt sich mit der Kreuzigungstafel des Isenheimer Altars (Colmar, Musée Unterlinden), deren Maler nicht, wie allgemein angenommen, "Matthias Grünewald" hieß, sondern "Mathis Gothart Nithart" (auch: "Mathis von Aschaffenburg"), wie die Forschung seit einigen Jahren weiß. Über den Namen des Malers hinaus wird das Buch, wie immer in der Reihe "einblicke", neueste Forschungsergebnisse vermitteln, denn auch im Zusammenhang des Isenheimer Altars hat sich in der kunsthistorischen Forschung in jüngster Zeit einiges getan.

 

Auch der nächste Band - Band 6 - nimmt schon langsam Form an. Er wird sich mit William Turners Bild "Regen, Dampf und Geschwindigkeit" beschäftigen. Als Erscheinungstermin ist Dezember 2017 geplant.

 

#William #Turner macht in seiner Malerei vieles Neue. In "Regen, Dampf und Geschwindigkeit" geht es nicht zuletzt darum, Darstellungsmöglichkeiten für ganz neue Erfahrungen zu finden. Die Eisenbahn ermöglichte am Beginn des 19. Jahrhunderts plötzlich Geschwindigkeiten und Arten der Fortbewegung, von denen "die Wissenschaft" behauptete, dass sie den menschlichen Körper überforderten. Ähnlich erging es dem menschlichen Geist: so schnell hatte der Mensch, der Kutsche oder 'Schusters Rappen' gewohnt war, noch niemals wahrnehmen müssen.

Die Industrialisierung veränderte die Welt - und Turner versuchte zu ergründen, was das für die Wahrnehmung des Menschen bedeutete.

 

 

Über die bereits erschienen oder in Arbeit befindlichen Bücher hinaus sind Bände geplant über Werke von Giotto, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Albrecht Dürer, Rembrandt, Rubens, Tiepolo, Jan Vermeer, Goya, Jacques-Louis David, Caspar David Friedrich, John Constable, Paul Cézanne, Claude Monet, Marcel Duchamp, Jackson Pollock, Robert Smithson, Joseph Beuys, Cy Twombly, Rebecca Horn und andere.